Winterbäume

Sonntag, 2. Januar 2011


 


Im Winter faszinieren mich die Kastanienbäume in unserem Quartier. Sie werden immer wieder zurückgestutzt und trotzdem wirken sie stark und mächtig. Ihre Kraft ist viel konzentrierter, da sie nicht in die Höhe und Breite wachsen können, wie sie möchten. Sie werden immer wieder von aussen zurückgehalten, aber ihre Kraft kann  man nicht zurückhalten. Der alte Stamm ist mächtig, die Äste robust, kleine Äste wachsen oben hinaus, jedes Jahr wieder neue. Nichts kann sie aufhalten, die Kraft ist da. Ich spüre sie.






Kommentare:

planet112 hat gesagt…

so wie du es beschreibst, beginne ich es mit ganz anderen augen zu sehen! mir tut es immer so weh, diese zerschnittenen und verkrüppelten bäume zu sehen, ich könnte schreien! jetzt kann ich auch was anderes wahrnehmen, diese stärke von der du schreibst. ich finde es schön, hast du ihnen diese denkmale erbaut und gemalt. es fühlt sich heilsam an; sie habens wahrlich verdient!

Chrige. A. hat gesagt…

Hast du schön gesagt, ja, sie verdienen es wirklich.